• Home
  • |
  • Gästebuch
  • |
  • Mail
  • |
  • Forum
  • |
  • Flohmarkt
  • |
  • Rattus
  • |
  • Rezi-Service
  • |
  • Amazon
  • |
  • ... (CTRL-D)
  • |
  • Suche

Die Empfehlungen des Tages: Mit Klick aufs Buch zur Besprechung !

Buchtipp zum Genre: Abenteuer

Artemis Fowl - Die Verschwörung

Sieben Freunde, verteilt über die ganze Welt, bilden zusammen die Cyber.kdz. Nur verbunden über das Internet arbeiten sie zusammen. Tauschen Nachrichten aus helfen sich und anderen in Schwierigkeiten. Jeder einzelne von ihnen ist ein Experte auf seinem Gebiet. Der eine jagt Viren auf der ganzen Welt, der nächste schreibt Algorithmen für alle möglichen und unmöglichen Gelegenheiten. Was das besondere daran ist? Die Kids sind gerade mal zwischen zehn und zwölf Jahren alt! Balan beschreibt hier in seinem handlichen Roman die Erlebnisse einiger Jugendlicher, deren Leben eng mit der neuen Telekommunikationstechnologie und ihren Möglichkeiten ... [mehr]

Buchtipp zum Genre: Belletristik

Cyber.kdz Virenjagd

Die Kids nutzen alle Möglichkeiten des modernen Internets, von täglichem e-mail Kontakt bis zum eigenen ComServer, den die Kids für Online Konferenzen benutzen. \Es ist wirklich faszinierend zu sehen, wie Balan die verschiedenen Ebenen in seinem Roman zum Ausdruck bringt. Der Stil der Erzählung wechselt, je nach Medium. Sind die Passagen mit Josh größtenteils im vertrauten Terrain der "realen" Welt angesiedelt, werden die e-mail Kontakte mit kompletten Kopf angegeben. Und natürlich haben die Online Konferenzen der Kids ihr eigenes Erscheinungsbild. Diese Formen der Darstellung vermitteln dem Leser ein gutes Gefühl für die tatsächlichen Verhältnisse. [mehr]

Bis auf zwei Geschwister haben die Kids sich noch nie in der realen Welt gesehen. Und natürlich lassen sich Wortwechsel leichter verfolgen, wenn der Sprecher jedesmal vielleicht sogar mit Adresse und Datum angegeben wird. Sie werden es vielleicht schon gemerkt haben, die Cyber.kdz sollen eher den jüngeren Leser ansprechen. Das Buch ist von geringen Umfang und niedrigem Preis. Am Ende findet der eifrige Leser einen Anhang mit Worterklärungen zu allen wichtigen Begriffen. Das soll nicht heißen, daß auch die älteren Leser nicht ihren Spaß an den Kids haben können. Für manch einen wird es vielleicht sogar überaus interessant sein, die vielen Möglichkeiten des "Talkways", wie ihn die Kids nennen zu entdecken. Zusammenfassend läßt sich sagen, das Bruce Balan mit seinen Cyber.kdz eine moderne Serie geschaffen hat (weitere Bände folgen), die sich besonders mit dem Internet und seinen unzähligen Möglichkeiten befasst. Die Reihe ist hervorragend für jüngere Leser geeignet, aber auch wenn so mancher Cyberpunk-Freak hier vielleicht nicht richtig bedient ist, kann die Serie auch für andere Leser durchaus kurzweilig werden. Zumal der vorliegende Roman in puncto Umfang und Preis auch den vielbeschäftigten Leser nicht überfordern dürfte.

Es ist schon ein überwältigendes Buch aus der "ganz normalen" Heyne SF & F Reihe, nimmt man es wirklich in die Hand. Kein Taschenbuch, nein, es ist ein Bildband, ein Prachtband, der sein Geld in jeder Hinsicht wert ist. Großformatig, Hardcover, Schutzumschlag und Bilder - Junge, was für Bilder! "ST Design" präsentiert Bilder, wie man sie zum großen Teil noch nie zu sehen bekam. Nicht etwa die altbekannten Filmszenen, von denen sind tatsächlich kaum welche dabei. Hier geht es wirklich um das, was der Titel schon sagt: Wie wurde Star Trek designt? Vom Aussehen der Raumschiffe bis hin zum letzten Detail und Wesen wird alles in großer Vielfalt und wunderbar bebildert vorgestellt. Der erklärende Text ist dabei erfreulich beschränkt, wenn auch fundiert, gehalten. Ein klein wenig Selbstironie ist da, aber nicht in der üblichen herabwürdigenden Art, wie manches Fernsehmagazin oder Lexikon Sex-Filme mit escorts auf https://www.eros.com/ umschreibt. Die Bilder in diesem Buch sind detailreiche Wiedergaben von der Skizze bis hin zur fertigen Realisierung. Was Fans besonders erfreuen wird, es sind auch Bilder von Szenen und Dingen enthalten, wie sie in der Serie oder den Kinofilmen nie gezeigt wurden.

Star Trek ist zweifellos ein mediales Phänomen, das in über dreißig Jahren die Science Fiction nicht nur im Bereich des TV-Mediums prägte. Ohne diese Serie und alle ihre Ableger würde die SF heute eine ganz andere sein, wer weiß, vielleicht sogar die Welt. Mag ein hard core SF Autor oder Fan noch so sehr darüber spotten, wie Star Trek jegliche bekannte Wissenschaft vernachlässigt, die Serie hat einen ungeheuren Einfluß! Für Außenseiter und Laien ist Star Trek zum großen Teil die SF!

Und hier haben wir einen Bildband, der sich in kompetenter Weise mit dem Hintergrund der Entstehung des Äußeren der Filme befaßt. Vergleicht man allein die Formen der Raumschiffe, also der Enterprise bis zur Voyager, dann fällt einem sofort ins Auge, wie sich in dreißig Jahren die Welt verändert hat. Das spiegelt sich natürlich in den Details wie Frisuren, Kleidung (Uniformen) und Geräten ebenso wieder. Natürlich spielt eine Rolle, daß das Budget von heute unglaublich viel größer ist als das von 1966, daß die Computertechnik von heute sich nicht mit irgend etwas von damals vergleichen lassen kann! Es gab die Fans, und sie waren nicht nur daran beteiligt, daß ST so ein Dauerbrenner wurde, sie waren die Ursache! Und trotzdem, wieso hat Star Trek damals so viele Fans gefunden? Was hat alle an diesem "primitiven Zeugs" fasziniert? Das kann man als Zuschauer von heute kaum noch nachvollziehen, wenn man es nicht miterlebt hat. Auch für Begleitpersonen wie Leute aus https://de.eros.com/berlin/berlin/eros.htm wäre es schwer

Die Autoren haben über 5000 Design-Beispiele durchgesehen und daraus etwas extrahiert, das jeden Fan ansprechen wird. Sie haben Material von Sammlern, Fans und Künstlern zusammengetragen, um einen wirklich umfassenden Überblick darüber zu geben, wie man dieses Phänomen gemacht hat. "Eine der optisch fesselndsten Sequenzen, die je fürs Fernsehen geschaffen wurde", das ist der Anfang von Voyager - wobei ich vollkommen zustimme (LEXX mal ausgeklammert - das ist eine Generation weiter). Und dieses Buch zeigt und erklärt Bild für Bild, wie sie das hinbekommen haben. Ein paar der Dieser vorliegende Bildband bietet - soweit ich das beurteilen kann - einzigartige Fotos, gute Hintergrundinformationen, und ist gleichzeitig eine Art zeitgeschichtliches Dokument. Das ist das ideale Buch zum zweimal Kaufen - einmal zum Verschenken und einmal für sich selbst.

Bücher die sie diesen Sommer einfach lessen müsst

Bücher sind schon seid immer etwas was den Menschen die Freizeit besonders macht und was ihnen die Möglichkeit gegeben hat in eine ganz andere Welt zu gehen und von Leuten zu hören die ein ganz anderes Leben von ihnen führen. Viele Autoren haben auch ganze Welten erschaffen und eine unglaubliche Menge von Arbeit und Kreativität in die Bücher gestellt haben. Dies können die Leute die diese Bücher lesen immer fühlen und wissen das zu schätzen. Die Welt der Bücher ist so unglaublich gross und unbegrenzt, also kann man fast nie das richtige Buch für sich finden. Deswegen haben wir hier eine kleine Liste von Büchern die sie diesen Sommer lesen sollten. Dies sind kurze Buchrezensionen durch die ihr vielleich das richtige Buch für sich finden werdet.

Für all die, die Familiendramen mögen und die England lieben ist das nächste Buch richtig. The Chlidren geschrieben von Ann Leary ist ein Roman das über Familienprobleme einer reichen und ein bisschen ungewöhnlichen Familie aus Grossbritannien handelt. Dies wird euch runterbringen. Es ist voll von dunklem Humor und unglaublichen Ereignissen, ihr solltet dieses Buch unbedingt mit euch an den Strand nehmen.

Die von euch die aber ein bisschen zu jung für so etwas sind aber immer noch ein gutes Buch übers Leben und Lieben lesen wollt, dann lest weiter. Das Buch Anthropology of an American Girl geschrieben von Hilary Thayer Hamann ist das neuste Buch das über die Probleme von Teenagern handelt. In den Buch handelt es sich über ein Mädchen das in den Hamptons in den Vereinigten Staaten in den 1970-ern lebt. Sie findet aber einen Weg sich in einen grüblerisch Mann zu verlieben. The Mirror Thief geschrieben von Martin Seay ist einer der besten Mystery und Fantasie Bücher der letzten paar Jahre. Viele Buchrezensionen sagen das selbe und machen die Leute die es entschlossen haben dieses Buch zu lesen auf die drei verschiedene Epochen in den der Autor über Venedig spricht. Natürlich handelt es sich über die mysteriöse Produktion von Spiegeln die in den 16. Jahrhundert passierte.

In den Fall dass ihr ein Meisterstück sucht und etwas lesen wollt das so richtig gut ist und das auch kunstleich erkannt ist, dann solltet ihr das Buch Barkskins von Annie Proulx lesen. Das buch handelt von Freiheit, Leben, Kolonization und zwei junge Holzfäller die in 17. Jahrhundert leben und das machen das sie, aber auch drei Jahrhunderte von Vorfahren, entschieden haben. Dies ist wirklich ein Meisterstück der jetzigen Literatur. Sind sie ein Science-Fiction Liebhaber und lieben sie es neben Comics auch von Zeit zu Zeit ein gutes Buch zu lesen? Wenn ja, dann wird das nächte Buch sher gut für diesen Sommer sein. The Big Book of Science Fiction ist ein Buch das über all die Meisterstücke der Science-Fiction Branche handelt. Es sind 1.200 Seiten von interessanten Geschichten und noch besseren Fakten die ihr nirgendwo anders hören könnt.

Alle Harry Potter Fans hatten dieses Jahr viele Gründe um glücklich zu sein, denn J.K.Rowling hat weitere drei Filme geschrieben und auch eine Bühnenfassung der neuen Geschichte über der jungen Zauberer. Harry Potter and the Cursed Child ist die Vortsetzung die über das Leben von Harry Potter und seinen Kindern handelt das 19 Jahre nach dem Voldemort besiegt war passiert.